Die Wasserradwelle:

Die Wasserradwelle besteht aus dem inneren Führungsrohr einer Fluggastbrücke mit Spindelantrieb.

 

Die Fluggastbrücke wurde demontiert und verschrottet, das innere Führungsrohr konnte ausgebaut und kostenlos erworben werden.

 

Das Rohr ist nahtlos geschweißt und aus hochwertigem Stahl gefertigt.

 

Zum Abtransport konnte ein fünf Meter langer Anhänger gemietet werden.

 

An der Mühe angekommen, wurden alle Anbauteile entfernt und das Rohr auf seine fertige Länge geschnitten, sowie die von ACD-Lasertechnik gefertigten Radnaben und Flanschplatten angeschweißt.

 

Die fertiggestellte Welle wurde mittels Kran und Bagger zwischen die beiden Lagerböcke geschraubt.

 

Die mit Langlöchern versehenen Lagerböcke rutschten durch das Anziehen der Wellenschrauben an ihre endgültige Position.

 

Ein befreundeter Statiker hat im Vorfeld mal drüber gerechnet und im Hochwasserfall eine Durchbiegung der Welle von nicht einmal 1,7mm errechnet.

 


Demontage des inneren Führungsrohrs

 

Umarbeitung zur Wasserradwelle

 


Wasserradwelle einbaufertig

 

Wasserradwelle montiert

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok